Wenn wir von der Grünen Jugend über Bildung sprechen, dann tun wird dies aus der Perspektive von denen, die tagtäglich mit unserem Bildungssystem konfrontiert sind: Von Schülerinnen und Schülern, von angehenden Lehrenden und Erzieher*innen, von Studierenden, von Menschen die sich in einer Ausbildung befinden oder von denen, die noch nicht gefunden haben, was zu ihnen passt. Kurzum: aus der Perspektive von denen, die am besten Bescheid wissen.

Wir wollen ein Bildungssystem in dem nicht über, sondern mit der Zielgruppe gesprochen wird. Deshalb setzen wir uns für eine Demokratisierung der Bildung auf allen Ebenen ein. Wir wollen ein Bildungssystem, das Flexibilität zulässt, das modern und weltoffen ist und das alle mitnimmt. Wir träumen von einem ehrlich inklusiven Bildungssystem in dem Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen gemeinsam (Toleranz) lernen können.

Bildung bedeutet für uns nicht bloß stumpfes auswendig lernen. Bildung bedeutet erleben und anwenden, diskutieren und erfahren. Bildung bedeutet denken und handeln.